Angst vor dem Tod?

Dieses Thema im Forum "Forum Lobby" wurde erstellt von Wizzee, 21. Februar 2009.

?

Hast du Angst vor dem Tod?

  1. Ja.

    25 Stimme(n)
    39,7%
  2. Nein.

    38 Stimme(n)
    60,3%
  1. Angel 80

    Angel 80 Foren- Engel

    Registriert seit:
    26. August 2007
    Beiträge:
    4.365
    Zustimmungen:
    64
    Punkte für Erfolge:
    73
    So sehe ich es auch. Aber was interessant ist, ist man dann wirklich Tod, oder gibt es sowas wie ein Leben nach dem Tod. Aber wie jeder andere möchte man nicht sterben, obwohl alle Menschen irgendwann sterben müssen. :rolleyes:
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. März 2009
  2. Cyber

    Cyber Yoshi

    Registriert seit:
    27. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.167
    Zustimmungen:
    57
    Punkte für Erfolge:
    73
    Nö das is ma blödsinn.
    Da jeder Mensch weiss das er sterben muss arrangiert sich jeder Mensch anders damit. Und da du dem ganzen eh nicht entkommst da es der Kreislauf des Lebens ist.. wieso dann also davor angst haben und in angst auf den Tag warten?
    Sorry das macht keinen Sinn....

    Und in anderen Kulturen Feiert man den Tod sogar... nur so am Rande..
     
  3. Wizzee

    Wizzee Gast

    @eric: Ich habe ja wie gesagt keine Angst vor dem Tod, aber ich lüge garantiert nicht. Ich habe mich schon intensiv mit dem Tod beschäftig und mit noch mehr, was hier keinen was angeht, aber ich erkenne nichts schlimmes am sterben. Im Gegenteil, nur mit dem Tod ist unser Leben ein wahres Leben. Lebt euer Leben! Der Tod kommt noch früh genug für jeden, dass ist nur natürlich, und was von der Natur vorgegeben ist, kann nicht schlecht sein.
     
  4. Smash13

    Smash13 Donkey Kong <img src="http://www.imagebanana.com/i

    Registriert seit:
    27. Juli 2008
    Beiträge:
    1.132
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    0
    ...
    bis zu diesem satz hatte mir dein beitrag gefallen
    aber das ist wieder ein ganz anderes thema
     
  5. Wizzee

    Wizzee Gast

    Was hast du gegen den Satz? Der stimmt doch...
     
  6. Bei mir ist das gerade andersrum ^^
    Nein eig. auch nicht :D
    Also ich erzähl einfach ma ^^
    Ich hab keine Angst vor den "Schmerzen" wenn man stribt.
    Aber ich habe Angst was danach passiert.
    Wenn wir danach nur (Jetzt im schlimmsten Fall ) alle nur leiden :(.
    An sowas wie "Wiedergeburt" glaube ich nicht mehr ^^.
    Ich denke auch es gibt einen Gott der alles so will wie es passiert aber
    ob er uns "Gutes" will :confused: Ich glaube schon und habe deswegen
    auch keine Angst vorm Sterben und dem Tod.

    Wiedergeburt wäre komisch imo weil,
    wenn i-wann die Welt untergeht,warum auch immer :confused:
    Wegen dem Treibhaus effekt oder in ein paar hundert-millionen-jahren
    ist ja i-was mit der Sonne oder weiteres....
    Dann kommt man ja wieder auf die Erde und stirbt sofort :confused:.
    Oder falls man "geboren" werden muss also durch geschlechtsverekhr
    und niemand mehr ein kind aufziehen will was dann mit der Wiedergeburt :p
    Meine Stellung zu dem :D

    Gruß
     
  7. !?Jany?!

    !?Jany?! Banned

    Registriert seit:
    14. Februar 2009
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja!
    ich denke meine Meinung wird sich ändern wenn ich Älter bin.
    Aber zurzeit hab ich Angst, Angst vor dem was danach kommT!
    Ich habe Angst dass das Leben vom einen auf den anderen vorbei ist!
    Vllt ist das nicht eure meinung, aber es ist meine! Und es ist mein gutes Recht, Angst vor dem Tot zu haben

    Grüße
    Jany
     
  8. markus83

    markus83 Gumba

    Registriert seit:
    9. Juli 2007
    Beiträge:
    1.247
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das ist vom Alter abhängig, auf jeden Fall. Warum sollte man in jungen Jahren bereits darüber nachdenken, da macht man sich doch eigentlich nur verrückt. Fakt ist, es kann einen jeden Tag treffen, daher sagt man so schön, man muss aus jedem Tag etwas Gutes machen.

    Allerdings hat man schon ein bißchen Bammel davor, also so gehts mir manchmal, wenn ich dann einen Gedanken darüber verschwende.
     
  9. Monoton

    Monoton Weil er es ertragen kann

    Registriert seit:
    30. Juli 2009
    Beiträge:
    3.172
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    63
    Als ich jünger war hatte ich mal Angst davor. Aber jetzt naja. Jetzt mach ich mir keine Gedanken dazu. Kommt halt irgendwann ^.^ Dann hab ich halt Pech gehabt. Also nein. Habe keine Angst mehr vor dem Tod
     
  10. _LF_

    _LF_ Gumba

    Registriert seit:
    3. August 2009
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das ich irgendwann sterben werde ist mir schon bewusst und ich seh die Sache eher gelassen.
    Das einzige wovor ich etwas Angst habe ist dass ich plötlich und unerwartet sterbe.
     
  11. Tidus

    Tidus Yoshi

    Registriert seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ja, ich habe atm Angst.
     
  12. Monoton

    Monoton Weil er es ertragen kann

    Registriert seit:
    30. Juli 2009
    Beiträge:
    3.172
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    63
    Und warum? Erläutere mal bitte. Ich möchte auch Angst haben :rofl:
     
  13. Tidus

    Tidus Yoshi

    Registriert seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    63
    Weil ich jetzt noch nicht sterben will.
     
  14. Monoton

    Monoton Weil er es ertragen kann

    Registriert seit:
    30. Juli 2009
    Beiträge:
    3.172
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    63
    Okay. Schade. Klappt aber immernoch nicht ^.^ Eigentlich möchte ich garnicht sterben :rofl: Aber ist halt so. Angst hab ich trotzdem nicht
     
  15. XsLiDeR

    XsLiDeR <b><font color="#8B0000">Denn es ist Laichzeit...<

    Registriert seit:
    19. Februar 2008
    Beiträge:
    2.792
    Zustimmungen:
    64
    Punkte für Erfolge:
    73
    Über dieses Thema habe ich sehr oft nachgedacht. Ich habe auch oft über den Tod von mir nahestehenden Personen gedacht, und die heraufziehenden Schmerzen.

    Und manchmal habe ich auch gedacht, dass ich das einzige lebende Wesen in dem uns bekannten Universum bin. Ihr seid also nur Gedanken, Gedanken die mich ermuntern sollen und die mir die Erfahrung geben sollen wie es ist zu leben. Denn wer kann mir beweisen, dass ihr lebt? Ich habe noch nie durch eure Augen geschaut, habe noch nie eure Gedanken gesehen. Ich sehe nur eure Oberflächlichkeiten. Und die hat sogar eine winzig kleine Materie.

    Ich hoffe ihr denkt nicht ich bin verrückt, ich bin halt sehr philosophisch veranlagt und denke gern über solche Themen nach. =)

    Aber zum eigentlichen Thema: Ich habe Angst vor dem Sterben, nicht vor dem Tod, also Nein. Ich bin gespannt was mich erwartet. Selbst wenn es eine endlose Tortur werden wird, ich werde auf jedenfall wissend sein.

    mfg
     
  16. Monoton

    Monoton Weil er es ertragen kann

    Registriert seit:
    30. Juli 2009
    Beiträge:
    3.172
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    63
    Hmm... das gleiche was du gedacht hast hab ich auch schon oft gedacht... Also entweder wurde die Theorie nun nicht bestätigt oder es sollte so sein, dass ich denke, dass du das denkst ^.^ und somit lebst, obwohl du nicht lebst
     
  17. Darkness

    Darkness Musik an. Welt aus.

    Registriert seit:
    17. Mai 2008
    Beiträge:
    4.478
    Zustimmungen:
    68
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich denke auch manchmal darüber nach, ob mein Gegenüber wirklich real ist. Manchmal benehmen sich Leute so eigenartig, dass ich mir nicht vorstellen kann, dass sie wirklich denken oder real sind. Oft stelle ich mir auch vor, wie es wäre, wenn meine Mutter oder mein Vater stirbt... und bin immer wieder dankbar dafür, dass ich sie habe.

    Mit dem Tod kam ich noch nicht wirklich in Berührung, aber ich respektiere ihn. Ich denke oft: "Wozu all das hier, wenn ich in ca. 70 Jahren sowieso nicht mehr lebe?". Ich versuche dann immer, diesen Gedanken zu verwerfen...
     
  18. Kan

    Kan The window still looks really nice, right?

    Registriert seit:
    1. August 2009
    Beiträge:
    2.702
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ich hab keine Angst vor dem Tod-
    Aber ich habe Angst, zu sterben, ohne, dass mein Leben einen vollwertigen Sinn vorher hatte.
    Ich sag nur, komm her, Tod, du bist auch nur eine weitere Herausforderung, die ich überwinden muss.
    Und ausweichlich ist der Tod sowieso nicht, warum sollte ich Angst haben? Ich muss nur genug vor dem Tod schaffen, damit ich zufrieden mit mir selbst sein kann.
    Es ist zwar wahnsinnig traurig, wenn jemand Nahestehendes gestorben ist, aber man muss lernen, damit umgehen zu können, es wird nicht 100% das letzte Mal gewesen sein, dass jemand gestorben ist, den ihr mochtet oder sonstiges.
    Man soll trauern, damit die Person, die gestorben ist, nicht ganz umsonst gelebt hat, und darüber nachdenken, was er im Leben alles getan hat. Sonst finde ich den Tod nämlich schrecklich.
    Eine Qual kann er für manche sein, aber da muss man durch. Einfach machen^^

    Auch wenn man jetzt noch jünger ist, ich finde, man sollte sich schon damit beschäftigen, und darüber nachdenken, was man im Leben machen sollte, bevor man stirbt.

    Für manche kann der Tod auch eine Erlösung sein, wenn ihr Leben die reinste Qual war. Man wurde meinetwegen gefoltert, benutzt, betrogen sonstwas, der Tod ist der Tunnel mit einem Licht am Ende.

    Da fällt mir noch ein, unsterblich will ich auf keinen Fall sein. Irgendwann wünscht man es sich einfach zu sterben, da man unendliche Schmerzen fühlen kann, würde man ewig leben.
    Der Tod ist für mich ein neuer Anfang, sodass man nicht immer das gleiche vor sich hat.
     
  19. Nicole.306

    Nicole.306 Yoshi

    Registriert seit:
    14. April 2008
    Beiträge:
    2.080
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    63
    Irgendwie ja schon, aber eigtl eher nicht vor meinem eigenen, sondern eher davor, dass Leute sterben, die ich sehr gerne mag.
    Meine Eltern haben ja auch immer sehr darauf geachtet, dass ich in die Kirche gehe und sind selbst sehr gläubig usw., aber manchmal kommen dann ja da doch Zweifel bei mir auf.
    Da gibts aber auch so Phasen wo ich überhaupt gar keine Angst habe und manchmal denke ich dann wieder öfters dran. ^^
     
  20. markus83

    markus83 Gumba

    Registriert seit:
    9. Juli 2007
    Beiträge:
    1.247
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das sind diese Gefühlsschwankungen, die jeder irgendwann definitv verspürt, dass muss aber nicht nur bei negativen Ereignissen so sein. Es kann auch bei positiven Gefühlen, eine Angst mit verbunden sein, sodass man z. B. wenn man sehr glücklich ist darüber nachdenkt, dass es vll. irgendwann zu Ende sein kann. Ich denke das ist einfach der Thrill am Mensch sein, dass es irgendwann zu Ende geht und ich glaube gerade, wie schon bereits gesagt, wenn ein wichtiger Mensch aus dem Leben tritt, ist es für denjenigen sehr schwierig dies zu verarbeiten, aber auch die Erfahrungen sind vorteilhaft für den eigenen Werdegang, früher oder später passiert es leider. Das ist leider so.
     

Diese Seite empfehlen